Voie piétonne

Verschiedene Wege… Die Ausflüge

Im Herzen des Gebietes, das „la Creuse“, „le Puy de Dôme“ und „le Cher“ miteinander verbindet, profitiert Néris-les-Bains von einer geografischen Lage, die sich zur Erkundung eignet. Mittelalterliche Dörfer (Montaigut, Huriel, etc…), Schlösser, Museen, der „fôret de Tronçais“ oder Spaziergänge entlang des Wassers bringen Sie zu den Orten, die es zu besuchen gilt.

Mittwochs, freitags und sonntags setzt die Touristeninformation auf die Region und bietet eine Auswahl an Exkursionen per Auto an, die in Néris-les-Bains beginnen. Der schmale „Canal de Berry“ („Niedlicher, kleiner Kanal!“), der „Fôret de Tronçais“, das Gebiet von Nicolas de Rambourg, Hérisson, Huriel und Montaigut – die mittelalterlichen Dörfer, Charroux – eines der „Plus Beaux Villages de France“, Vichy – die „Königin“ der Wasserstädte, Moulins und das Museum „National du Costume de Scène“, Marcillat und das „Maison des Combrailles“, das „Goutte du Lac“ und der lebendige Bauernhof… Dies sind nur einige der vielen zu bestaunenden Landschaften und Sehenswürdigkeiten in Néris-les-Bains und Umgebung!

Natur, Bocage, Fauna, Flora, Geschichte, Kunst und populäre Traditionen, frühere Berufe… bei Führungen mit oder ohne Guide (morgens oder nachmittags) entdecken Sie die unumgänglichen Landschaften der Region… Also dann, eine gute Reise!